Einen Tag vorverlegt: ‚Lange Tafel‘ findet am Samstag, 15. Juli, statt

Home/Veranstaltungen/Einen Tag vorverlegt: ‚Lange Tafel‘ findet am Samstag, 15. Juli, statt

Einen Tag vorverlegt: ‚Lange Tafel‘ findet am Samstag, 15. Juli, statt

Villingen-Schwenningen. Ein besonderes Ereignis im Rahmen der ganzjährigen Festaktivitäten zum Stadtjubiläum ist die ‚Lange Tafel‘. Im Juli wird sie Villingen und Schwenningen mit rund 600 Tischen verbinden und die Straße zwischen den beiden Stadtbezirken in eine große Bankett-Meile verwandeln. Ursprünglich sollte die Veranstaltung am Sonntag stattfinden, am selben Tag wie der Stadtlauf in Villingen. Aus Rücksicht auf den Lauf wurde nun jedoch entschieden, die ‚Lange Tafel‘ einen Tag vorzuverlegen – auf Samstag, den 15. Juli – und dadurch ein einziges großes Festwochenende zu schaffen, an dem Interessierte an jedem Programmpunkt teilnehmen können.

In Italien, Spanien und Südfrankreich ist es schon lange üblich, sich zu einem abendlichen Picknick zu treffen und bis in die Sommernacht hinein zusammenzusitzen. Anlässlich der 1200 Jahr-Feier wird diese Tradition nun auch in Villingen-Schwenningen zum Leben erweckt: Die Bürgerinnen und Bürger bringen ihr Picknick selbst mit und nehmen entlang der Schwenninger Straße an einem der bereitgestellten Tische Platz, wo sie ihre Speisen mit Freunden und (neuen) Bekannten teilen. So sind alle gleichzeitig Gastgeber und Gäste, feiern gemeinsam und sitzen im Wortsinn ‚am Tisch der Zukunft‘. Das ur-menschliche Bedürfnis nach Geselligkeit soll bei dieser Aktion mannigfaltig befriedigt werden: kulinarisch, zwischenmenschlich, künstlerisch. Die ‚Lange Tafel‘ wird so ein Ort für vielfältige Begegnungen, mit Gaumenfreuden und ‚gewürzt‘ mit vielfältigem Kulturgenuss durch die Darbietungen lokaler Akteure.

Am Samstag können ab 16:30 Uhr die vorab reservierten Tische der ‚Langen Tafel‘ eingenommen werden, um 17 Uhr beginnt das Rahmenprogramm. Die von der Sparkasse Schwarzwald-Baar unterstützte Veranstaltung, für die eigens Shuttle-Busse eingerichtet werden, endet planmäßig um 22 Uhr. Am Folgetag, Sonntag, den 16. Juli, findet um 10 Uhr auf dem Festgelände der Möglingshöhe ein Ökumenischer Gottesdienst statt. Der Liederkranz, der im Anschluss sein Sommerfest feiert, übernimmt nach dem Gottesdienst die Bewirtung und sorgt für das anschließende musikalische Programm. Um 14 Uhr fällt dann der Startschuss für den Stadtlauf in Villingen. So wird das sommerliche Wochenende zu einem einzigen Fest voll Begegnungen, Geselligkeit und Spaß für Alt und Jung.

INFO: An jedem Tisch der ‚Langen Tafel‘ finden acht Personen Platz. Tische können reserviert werden, die Vergabe erfolgt tischweise. Die Reservierung ist kostenlos und wird vom Amt für Kultur organisiert: Ansprechpartnerin ist Yvonne Klebb, Tel. 07721 82-2312, yvonne.klebb
@villingen-schwenningen.de. Zudem wird ein Kontingent an Tischen für ‚Spontan-Besucher‘ frei gehalten. So kann sicher jeder, der noch kurzfristig kommen möchte, einen Platz finden.

2017-03-24T08:31:02+00:00