Museum Art.Plus zeigt „Schneeweißchen und Rosenrot“

//Museum Art.Plus zeigt „Schneeweißchen und Rosenrot“

Museum Art.Plus zeigt „Schneeweißchen und Rosenrot“

Donaueschingen. Märchenfilme gehören zu Weihnachten wie Christstollen, Lebkuchen und Plätzchen. Sie bringen Kinder zum Staunen und Versetzen Erwachsene zurück in ihre Kindheit. So ist das gemeinsame Märchenfilm-Schauen ein Wohlfühlprogramm für die ganze Familie und bietet eine gute Stunde Erholung von der hektischen Adventszeit.

Am Samstag, den 8. Dezember, bietet das Museum Art.Plus in Donaueschingen die besondere Gelegenheit, den ostdeutschen Film „Schneeweißchen und Rosenrot“ im festlichen Ambiente des historischen Spiegelsaals anzuschauen. Mit seinen Spiegeln, dem großen Kronleuchter, den goldenen Verzierungen und dem weißen Einhorn von Friedemann Flöther fühlt man sich dort gleich in eine ganz andere, märchenhafte Welt versetzt.

In „Schneeweißchen und Rosenrot“, einem Film nach dem Märchen der Gebrüder Grimm, nehmen es zwei gutherzige Schwestern mit einem finsteren Berggeist auf, der zwei junge Prinzen in Tiere verwandelt hat. Wird es den beiden Mädchen gelingen, den Berggeist zu überlisten und die Prinzen zu erlösen?

Die Filmvorführung beginnt um 17 Uhr. Bereits ab 15 Uhr bietet das Museum einen KinderKunstWorkshop mit Monika Broghammer an, und auf dem Museumsvorplatz wartet der Foodtruck Karlotte mit leckeren Waffeln, Glühwein und Punsch auf. Natürlich bietet sich auch die Gelegenheit, im Vorfeld die aktuellen Ausstellungen im Museum zu besichtigen.

Eintritt: Erwachsene: 5 Euro, Kinder: 3 Euro (KinderKunstWorkshop: 3 €)

2018-11-29T10:40:45+00:00