Verlegung von Veranstaltungen vom Theater am Ring in die Neue Tonhalle

//Verlegung von Veranstaltungen vom Theater am Ring in die Neue Tonhalle

Verlegung von Veranstaltungen vom Theater am Ring in die Neue Tonhalle

Villingen-Schwenningen. Die kommenden Veranstaltungen ‚Autor im Gespräch‘ mit Gabriele Krone-Schmalz (Mittwoch, 3. April, 20 Uhr), das Musical ‚Saturday Night Fever‘ (Donnerstag, 11. April, 20 Uhr) sowie die Montagsvorstellung von ‚Max und Moritz‘ (8. April, 10.30 Uhr) müssen vom Theater am Ring in die Neue Tonhalle verlegt werden. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Aufgrund von Schäden am Dachtragwerk hat ein Statiker am 21.03.2019 die Sperrung des Großen Saals im Theater am Ring veranlasst. Der Saal wird aktuell überprüft, mit dem Ziel eine zeitnahe Reparatur durchführen zu können, und ihn schnellstmöglich wieder zu öffnen.

Die Veranstaltungen im Kleinen Saal und auf der Hinterbühne des Theaters am Ring werden wie geplant stattfinden: Der Auftritt von ‚Zsamm‘ in der Reihe ‚Kernmacherei‘ (Freitag, 5. April, 20 Uhr) und der vhs-Vortrag von Ernst Burgbacher (10. April, 19.30 Uhr).

Die Familienvorstellung von ‚Max und Moritz‘ am Sonntag (7. April, 15 Uhr) muss leider entfallen, ebenso das Jugendstück ‚Andorra‘ (Dienstag, 2. April, 19.30 Uhr). Tickets für die abgesagten Veranstaltungen können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Das Schauspiel ‚Nathalie küsst‘ (ursprünglich am Freitag, den 12. April 2019) wird verschoben und findet als Sonderveranstaltung in der neuen Spielzeit statt: Am Samstag, 30. November um 20 Uhr im Theater am Ring. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

2019-04-09T08:40:51+00:00