Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „denk mal kunst“ präsentiert der Landkreis Rottweil in Verbindung mit der Stadt Rottweil die Sonderausstellung „Siegfried Haas in der Lorenzkapelle Rottweil“. Die Kunstsammlung in der ehemaligen Friedhofskapelle, die um 1580 in nachgotischen Formen errichtet wurde, ist das Schaufenster der Steinmetz- und Bildhauerkunst in der Stadt Rottweil. Im Rahmen der Retrospektive zum 100. Geburtstag sind ausgewählte Arbeiten des Künstlers Siegfried Haas im Sinne einer Intervention in die Dauerausstellung des Museums integriert. Der Schwerpunkt der Sonderausstellung liegt passend zum Ausstellungsort auf dem bildhauerischen Werk. Im Blickpunkt stehen exemplarische Plastiken und Skulpturen, die Haas‘ christlich-humanistischem Ansatz verpflichtet sind.

Der Künstler Siegfried Haas hatte sich mit seiner Familie 1956 in Rottweil niedergelassen; bis zu seinem Tode im Jahr 2011 blieb er am obersten Neckar ansässig. Der Bildhauer, Zeichner und Maler zählte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu den führenden Vertretern der religiösen Kunst im südwestdeutschen Raum; seine ureigenste Mission sah der Künstler in der Gestaltung von Kirchenräumen. In seinem Lebenswerk gehen Kunst und christlicher Glaube eine symbiotische Beziehung ein. In der Nachkriegszeit hatte Siegfried Haas unter dem Eindruck der Klassischen Moderne eine expressive Formensprache entwickelt. Aus grundsätzlichen Erwägungen heraus blieb er – von Ausnahmen abgesehen – der gegenständlichen Darstellung treu. Das Haupt- und Spätwerk des Künstlers ist – hierin erweist er sich als Kind seiner Generation – im Umkreis des Expressiven Realismus anzusiedeln.

Zur Eröffnung der Ausstellung „Kunst und Glaube – Siegfried Haas in der Lorenzkapelle“, die lediglich als Pressetermin stattfinden konnte, kam seine Witwe Ingrid nach Rottweil. Sie erinnert sich mit Dr. Thomas Broch an ihr Leben mit ihrem Ehemann Siegfried und das gemeinsame Leben als Künstler-Ehepaar. Das dabei entstandene Video ist auf der Website des Dominikanermuseums in der Reihe „Blick dahinter…“ zu finden: dominikanermuseum.de/digital.

Wir verlosen 5 Ausstellungskataloge „Kunst und Glaube – Siegfried Haas in der Lorenzkapelle“. Teilnahmeschluss ist am 1. August.
Dazu beantworten Sie bitte folgende Frage:

Wie alt ist Ingrid Haas, die Witwe des Künstlers Siegfried Haas?

A: 88

B: 100

    Ihre Antwort

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

    Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

    Teilnahmebedingungen

    Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten selbst verantwortlich. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. TrioK behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.

    Die Gewinner werden im Rahmen des Gewinnspiels um die Übermittlung der persönlichen Daten gebeten. Die beim Gewinnspiel erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet. Die Gewinner werden nach Ende des Gewinnspiels per e-Mail benachrichtigt. Tickets werden an der Abendkasse des Veranstaltungsortes hinterlegt.

    Mit der Nutzung des Tickets akzeptiert der Gewinner die dem Ticketzugrundeliegenden Bedingungen des jeweiligen Ticketanbieters/Konzertveranstalters. Durch die Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer mit den Inhalten dieser Teilnahmebedingungen einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.