Lorenzkapelle

Lorenzkapelle 2018-04-24T13:50:33+00:00

Project Description

Seit dem Jahr 1851 dient die Lorenzkapelle, die um 1580 als Friedhofskapelle in nachgotischen Formen erbaut wurde, musealen Zwecken. Bis 1991 beherbergte sie die von Kirchenrat Dr. Georg Martin Dursch zusammengetragene Sammlung gotischer Holzskulpturen. Sie ist damit das älteste Kunstmuseum im Landkreis Rottweil.

Vom Jahr 1891 an wurden auch Steinskulpturen aus der Stadt Rottweil in die Kapelle verbracht, um sie vor der weiteren Verwitterung zu schützen – darunter insbesondere die vom Rottweiler Kapellenturm abgenommenen Bildwerke. Seit der Verlagerung der Sammlung Dursch in das benachbarte Dominikanermuseum ist die Lorenzkapelle exklusiver Ausstellungsraum für die Werke Rottweiler Steinmetzkunst.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der Skulpturenzyklus des Rottweiler Kapellenturms, der zu den bedeutendsten Leistungen gotischer Monumentalplastik in Schwaben gehört. Die Skulpturen aus Schilfsandstein stammen aus dem zweiten Drittel des 14. Jahrhunderts und wurden 1977 in einem wehrgangähnlichen Anbau untergebracht. Im Kirchenraum sind Skulpturen vom Heilig-Kreuz-Münster und anderen Rottweiler Kirchen, Steinbildwerke von städtischen Gebäuden und die Originale beinahe sämtlicher Rottweiler Brunnensäulen zu sehen.

Kontakt:

Kunstsammlung Lorenzkapelle
Lorenzgasse 17
78617 Rottweil

Postanschrift / Verwaltung
Stadt Rottweil / Abt. 3.4 Städtische Museen
Postfach 1753
78617 Rottweil
Tel. 0741 ⁄ 7662
museen@rottweil.de
www.rottweil.de

Öffnungszeiten:
April bis Oktober jeweils am 1. + 3. Sonntag im Monat von 14-16 h.
Besichtigung und Führung für Gruppen auf Anfrage.