Endlich mal wieder etwas Inspirierendes sehen, Musik live anhören, sich bei einem Event als Teil einer Gemeinschaft fühlen – die Vorfreude darauf ist groß. Damit auch wirklich gleich etwas stattfindet, sobald es wieder möglich ist, gibt es das Projekt ‘Sommer in VS’. Hoffnungsvoll planen das Amt für Kultur, die engagierten Vereine und freien kulturellen Akteure in Villingen-Schwenningen Veranstaltungen für überschaubare Publikumsgrößen und mit entsprechenden Hygienekonzepten im Zeitraum von Juni bis September 2021. Das vielfältige Programmangebot wird unter dem gemeinsamen Dach ‘Sommer in VS’ vorgestellt und beworben. Mit der daran angeschlossenen Werbe-Kampagne ‘Zurück ins Leben!’ sollen Fachhandel, Gastronomie und Kultur zusätzlich unterstützt werden.

Das kommende Programm zahlreicher Veranstalter weckt alle Lebensgeister. Mit den Konzerten, Theatervorstellungen, Aktionen und Ausstellung, die schon jetzt bekannt sind, wird der Sommer in VS ziemlich vielfältig. Und das ist noch gar nicht alles, denn zahlreiche weitere Programmpunkte verschiedener Veranstalter sind noch in Planung.

Auch das Amt für Kultur hat nach Ende der Spielzeit 2020/21 im Rahmen von ‘Sommer in VS’ viel Schönes im Angebot. Ein kleiner Trost für das Ausfallen der diesjährigen Langen Schwenninger Kulturnacht sind die Open-Air-Angebote auf der Möglingshöhe im Juli und August. Auch im Villinger Spitalgarten wird das ‘wieder gemeinsam’ gefeiert – mit einer Open-Air-Reihe vom 16. bis zum 25. Juli. Ein weiteres Highlight ist das Sommersound-Warm-up vom 12. bis zum 15. August im Druckzentrum Südwest.

Der Vorverkauf für die Veranstaltungen des Amtes für Kultur startet am Freitag, den 18. Juni.

Alle geplanten Veranstaltungen können nur entsprechend der jeweils aktuellen Öffnungsschritte laut Corona-Verordnung durchgeführt werden. Die Webseite www.sommer-vs.de wird ständig aktualisiert und informiert über alle Termine.