valerie

/Valerie Gerards

About Valerie Gerards

This author has not yet filled in any details.
So far Valerie Gerards has created 13 blog entries.

Projektchor VS Fauré-Requiem

2018-11-09T08:05:09+00:00 By |

Villingen-Schwenningen. Beim Konzert am Totensonntag steht in diesem Jahr das berührende Requiem von Gabriel Fauré im Zentrum des Programms des Projektchors VS. Ganz im Gegensatz zu anderen Requiem-Vertonungen der Zeit verzichtet Fauré auf Textstellen wie etwa das furchterregende 'Dies irae' und schreibt in klarer französischer Klangsprache, die musikalisch den Trost kaum treffender ausdrücken [...]

Kleindenkmale im Landkreis Rottweil

2018-11-09T07:59:41+00:00 By |

Nach dreijähriger Vorbereitungszeit liegt das Buch „Kleindenkmale im Landkreis Rottweil“ vor. Es ist ein Gemeinschaftswerk von 26 sachkundigen Autoren und Autorinnen. Der Landkreis Rottweil hat sich in den Jahren 2012/13 an dem landesweiten Projekt zur Erfassung der Kleindenkmale in Baden-Württemberg beteiligt. Auf ehrenamtlicher Basis haben 140 Heimatfreunde insgesamt 6.667 Kleindenkmale im Kreisgebiet schriftlich [...]

Erste Top-Acts für Jazzfest Rottweil stehen fest – Vorverkauf gestartet

2018-11-09T07:45:02+00:00 By |

Rottweil. Ab sofort startet der Vorverkauf für die ersten drei Veranstaltungen des 32. Jazzfest Rottweil 2019. Mit dem legendären Jazz-Star David Sanborn, der populären Formation Mnozil Brass und der begnadeten Funk-Saxophonistin Candy Dulfer ist es gelungen, drei internationale Top-Acts präsentieren zu können. Weitere Veranstaltungen für das zwischen dem 30. April und 18. Mai [...]

Ensemble Nevermind

2018-10-29T10:51:57+00:00 By |

Im Jahr 2010 schlossen sich vier junge Musiker, die am Pariser Conservatoire Supérieur National de Paris studierten, zum Quartett Nevermind zusammen. Seit dieser Zeit machen die vier jungen französischen Musiker Furore auf den internationalen Musikbühnen, und nun musizieren sie am Sonntag, 25. November um 19 Uhr im Strawinsky Saal der Donauhallen in Donaueschingen: [...]

Kunst der leisen Töne

2018-10-24T11:33:03+00:00 By |

Der Kunstverein Wilhelm Kimmich zeigt im Rahmen der Ausstellung „Jürgen Bornschein – Malerei 2000–2018“ in der Lauterbacher Galerie eine repräsentative Auswahl malerischer Arbeiten des Schramberger Künstlers. Der Grafikdesigner Jürgen Bornschein ist seit 1955 künstlerisch aktiv. Nach seinem Eintritt in den „Unruhestand“ hat er die Kunstproduktion zu seinem Lebensinhalt gemacht. In den vergangenen zwei [...]

Interview: Wolfgang Niedecken beantwortet Fragen unserer User!

2018-07-06T08:27:11+00:00 By |

Am 22. Oktober kommt Niedeckens BAP in die Stadthalle Tuttlingen. Infos und Tickets gibt es hier. Herr Niedecken, zuerst einmal möchte ich Ihnen ganz herzliche Grüße von Ihren Fans überbringen! Wir von trio-K haben dieses Mal eingefleischte BAP-Anhänger gefragt, was sie schon immer von Ihnen wissen wollten. Die folgenden Fragen kommen also direkt [...]

Geächtet (Disgraced). Ein Interview mit Regisseurin Karin Boyd.

2018-02-13T14:03:31+00:00 By |

Tuttlingen. Das Schauspiel Geächtet (Disgraced) von Ayad Akhtar, ausgezeichnet mit dem Pulitzer-Preis für Theater 2013, kommt in einer Inszenierung des Alten Schauspielhauses Stuttgart nach Tuttlingen. Es ist das "Stück der Stunde" an deutschen Theatern, ein Stück, das den Nerv der Zeit trifft. Regie führt die Schauspielerin und Regisseurin Karin Boyd. Frau Boyd, was [...]

Gernot Hassknecht – Kabarett-Star aus der „ZDF heute show“

2018-02-02T16:57:36+00:00 By |

Tuttlingen. Ein Star aus der „ZDF heute show“ deckt beim diesjährigen Honberg-Sommer (6. bis 22. Juli) die Sparte Kabarett/Comedy ab: Hans-Joachim Heist alias Gernot Hassknecht kommt am Mittwoch, 18. Juli, zum Festival in der Burgruine. Nach „Das Hassknecht Prinzip – in zwölf Schritten zum Choleriker” vor drei Jahren bringt Hassknecht jetzt also sein [...]

„Nicht nur meisterhaft, sondern genial.“ Die Pianistin Henriette Gärtner

2017-12-19T16:21:58+00:00 By |

„Nicht nur meisterhaft, sondern genial“, so der „Kritikerpapst“ Prof. Dr. Joachim Kaiser (der wohl einflussreichste deutschsprachige Musik-, Literatur- und Theaterkritiker in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts) über Henriette Gärtners CD LUNA, in der er die sog. Mondscheinsonate als „phantastisches Drama“ charakterisiert, das ihm „tiefen Eindruck gemacht“ habe. Er bedankt sich bei der [...]