Villingen-Schwenningen. Mit dem niederländischen Musik-Comedy-Duo Stenzel und Kivits und sonnigem Wetter startet die Open-Air-Reihe des Amtes für Kultur am Dienstag, den 20. Juli nun auch endlich wie geplant unter freiem Himmel im Spitalgarten direkt hinter dem Franziskaner Kulturzentrum. Bis Sonntag folgen an jedem Tag weitere Musik-, Theater- und Kabarett-Highlights.

Kein klassisches Thema ist vor ihren Improvisationen und Persiflagen sicher. In einem unmöglichen Konzert, dem “Impossible Concert” nehmen Stenzel und Kivits am Dienstag, den 20. Juli um 20 Uhr im Spitalgarten die Welt der Oper grandios auf die Schippe und schaffen Verblüffung mit außergewöhnlichen Musikinstrumenten.

Johann Sebastian Bach als Urvater der klassischen Kunstmusik, Luciano Berio als einer der prägendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts und die Beatles als Titanen der Popmusik – drei große Ikonen der westlichen Musik treffen im Konzert des “Echo Klassik”-prämierten Ensembles “Spark” am Mittwoch, den 21. Juli um 20 Uhr im Spitalgarten aufeinander – das klassische Ensemble präsentiert sich so unangepasst und aufregend wie eine Rock-Band!

Der weltbekannte Bandoneonist Juan José Mosalini hat einen lang gehegten Herzenswunsch in die Tat umgesetzt: eine Tango-Großformation, wie sie in den 40er- und 50er-Jahren in Argentinien üblich war. Aber nicht Nostalgie steht bei dem Konzert am Donnerstag, den 22. Juli um 20 Uhr im Spitalgarten im Mittelpunkt, sondern ein Aufarbeiten von 100 Jahren Tangogeschichte, ein Wiederaufleben-lassen der Hoch-Zeit des Tangos!

Eva und Robert kommen aus dem Urlaub zurück. Irgendetwas ist beunruhigend anders. Woher kommt die neue Topfpflanze? Warum funktioniert das Licht nicht mehr? Ist das überhaupt ihre Wohnung? Anscheinend nicht, denn das Paar, das eigentlich während ihrer Abwesenheit nur die Blumen gießen sollte, setzt die beiden kurzerhand vor die Tür – der Beginn eines absurd-witzigen Theaterabenteuers mit dem Landestheater Tübingen, “Perplex” am Freitag, den 23. Juli um 20 Uhr im Spitalgarten.

Unter dem Motto “La Danza” (Samstag, 24. Juli, Spitalgarten) präsentiert das Sinfonieorchester VS unter der Leitung von Achim Fiedler heitere und beschwingte Melodien von Beethoven, Schubert und Mozart bis hin zu Rossini, Strauss und Chabrier. Als Solistin freut sich Lydia Teuscher auf einen Auftritt in ihrer Heimatstadt.

Missglückte Beerdigungen, Hochzeiten mit organisationswütigen Bräuten und Schwiegermüttern, ein überraschendes Konzert bei Papst Benedikt XVI, die jährliche vorweihnachtliche Bethlehem-Rallye und absurde Harfentransporte in entlegene Burgen und Kirchtürme: Silke Aichhorn (Sonntag, 25. Juli, Spitalgarten) bietet einen unglaublich unterhaltsamen Einblick in das Leben einer freiberuflichen Harfensolistin. Ihre humorvollen kabarettistischen Texte begleitet sie eigenhändig mit virtuosem Harfenspiel.

Aktuell wird für den Besuch von Open-Air-Veranstaltungen kein Testnachweis oder Vergleichbares verlangt und es muss am Platz mit ausreichenden Mindestabständen keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Auch eine Bewirtung mit Getränken ist im Spitalgarten geboten.

Tickets für die Veranstaltungen gibt es beim Tourist-Info & Ticket-Service in Villingen (Franziskaner Kulturzentrum) und Schwenningen (Bahnhof), im Amt für Kultur (Romäusring 2), telefonisch unter Tel. 07721 / 82-2525, per E-Mail an tickets@villingen-schwenningen.de oder online unter www.villingen-schwenningen.de/tickets. Aktuelle Informationen sind auf der Webseite www.sommer-vs.de zu finden.

Die Veranstaltungen werden gefördert durch das Programm “Neustart Kultur” der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und unterstützt durch die Fürstlich Fürstenbergische Brauerei GmbH & Co. KG und die Sparkasse Schwarzwald-Baar.