Härter als Gotthard: Coreleoni kommt mit zwei Supports und neuem Album

//Härter als Gotthard: Coreleoni kommt mit zwei Supports und neuem Album

Härter als Gotthard: Coreleoni kommt mit zwei Supports und neuem Album

Core Leonie Tuttlingen Stadthalle

Tuttlingen. Wem Gotthard mit ihrem Acoustic-Set zuletzt zu sanfte Töne anschlugen, der darf sich auf einen anderen Schweizer Hardrock-Export freuen: Gotthard-Gitarrist Leo Leoni hat für sein eigenes Projekt CoreLeoni u.a. Rainbow-Sänger Ronnie Romero und Gotthard-Drummer Hena Habegger um sich geschart und veröffentlicht Ende September ein zweites Album. Die Setlist des Liveprogramms besteht hauptsächlich aus Songs der ersten Gotthard-Alben und verspricht deutlich härtere Klänge, die den Spirit der „Steve Lee-Ära“ atmen. CoreLeoni werden auf ihrer „The Travellin‘ Men“-Tour 2019 am Freitag, 29. November, ab 19:30 Uhr in der Stadthalle  Tuttlingen von gleich zwei Special Guests begleitet. Karten für das Konzert sind ab sofort im vergünstigten Vorverkauf zu haben.

Er ist einer der authentischsten und passioniertesten Rockmusiker der letzten 30 Jahre – und dennoch ist die Zeit für Gotthard-Gründungsmitglied und Gitarrist Leo Leoni nie stehen geblieben. Sein Projekt CoreLeoni steht für großen, zeitlosen Classic Rock, für pure Musik-Nostalgie und modernen Sound. Zum 25. Geburtstag des großartigen Gotthard-Debütalbums hatte sich Leo Leoni 2018 einen lange gehegten Traum erfüllt. Gemeinsam mit Gotthard-Drummer Hena Habegger, „Dial Hard“-Tour-Gitarrist Igor Gianola (Ex-Gotthard, Ex-U.D.O), dem befreundeten Tessiner Bassisten Mila Merker und Ausnahmesänger Ronnie Romero (Rainbow, Ex-Lords Of Black) erweckte er alte Gotthard-Knaller zu neuem Leben. „Bei Gotthard geraten viele alte Stücke mehr und mehr aufs Abstellgleis, weil es eben auch so viele neue Songs gibt, die live einen Platz in der Setlist finden müssen“, so Leo. „Viele der alten Nummern liegen mir allerdings extrem am Herzen. Also habe ich mich entschlossen, sie in frischem, neuem Gewand noch einmal auf die Bühne zu bringen.“ Mit dem zweiten Album „CoreLeoni II“ (VÖ: 27. Sept.; neben Gotthard-Songs aus der frühen Ära der Band und zwei eigenen Nummern befindet sich darauf mit „Boom Boom“ auch ein John Lee Hooker-Cover) kommt die Band nun zum zweiten Mal nach Tuttlingen..

Freunde der frühen Gotthard-Alben mit dem legendären Sänger Steve Lee († 2010) dürfen sich wieder auf die alten Hits der Schweizer Kultband freuen. Und dank der Stimmgewalt von Ronnie Romero erscheinen diese Songs in neuem Licht. Mit ihm steht nämlich der aktuelle Sänger von Rainbow hinterm Mikro. Romero stammt aus Chile. Seit 2016 singt er bei der legendären Gruppe um Ritchie Blackmore und erfüllte sich damit einen lange gehegten Traum. Mit Rainbow war er im Sommer auf Stadiontour und bei großen Festivals wie beim „Monsters Of Rock“ dabei.

Wer am 29. November dem harten Rock der Anfangszeiten von Gotthard, als die Band noch roher, härter und ungestümer agierte, frönen will bekommt Stehplatz-Karten für 28,60 € (inkl. VVK-Gebühr) bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“). Tickets sind außerdem bei allen Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg und online unter www.tuttlinger-hallen.de erhältlich. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.

2019-08-27T13:15:50+00:00