Kunststiftung Paul Kälberer

/, S/Kunststiftung Paul Kälberer
Kunststiftung Paul Kälberer 2017-03-15T13:47:54+00:00

Project Description

Am 17. Dezember 2008 wurde die Kunststiftung Paul Kälberer als rechtsfähige Stiftung anerkannt. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, das künstlerische Erbe ihres Namenspatrons zu bewahren.

Der Maler und Grafiker Paul Kälberer (1896–1974) zählt zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten, die den Kulturraum zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb geprägt haben. Im Jahr 1926 ließ er sich mit seiner Frau im Dorf Glatt nieder. Am Hang über dem Glatt-Tal errichtete er 1927 neben seinem Wohnhaus ein Ateliergebäude mit einem Malraum, das 1937/38 um einen Grafik- und einen Druckraum erweitert wurde.
Kälberers Hauptwerk steht im Zeichen der Neuen Sachlichkeit. Als Grafiker und Maler machte er sich in der Zwischenkriegszeit auf nationaler Ebene einen Namen. Mit seinem Radierwerk erlangte er internationale Anerkennung. Zur Nachwuchsförderung errichtete Paul Kälberer 1946 im ehemaligen Kloster Bernstein die »Arbeitsgruppe für bildende Kunst«. Die sogenannte Bernsteinschule entwickelte sich zu einem Kristallisationspunkt der modernen Kunst in Südwestdeutschland.

In die Stiftung wurden neben dem Ateliergebäude des Künstlers mit den zugehörigen Grundstücken auch dessen gesamtes grafisches Werk sowie dessen schriftlicher Nachlass eingebracht. Die Stiftung verwahrt über 700 Radierungen, über 400 Lithografien und mehr als 3000 Zeichnungen sowie zahlreiche Text- und Bilddokumente. Im Grafikraum werden ausgewählte Radierungen und Lithografien gezeigt. Im Malraum sind wechselnde thematische Ausstellungen zu sehen.

Kontakt:
Kunststiftung Paul Kälberer
Paul-Kälberer-Weg 19
72172 Sulz am Neckar
Tel.: 08252/889384
oder 07482/807714
Fax: 08252/889384
kunststiftung-paul-kaelberer@gmx.de
www.paul-kaelberer.de

Öffnungszeiten:
April bis Oktober Dienstag bis Freitag 14 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag 11 bis 18 Uhr,
November bis März Samstag, Sonntag 14 bis 17 Uhr, bei Sonderveranstaltungen Freitag bis Sonntag 14 bis 17 Uhr
Führungen nach Vereinbarung