Albert-Schweitzer-Haus

/, K/Albert-Schweitzer-Haus
Albert-Schweitzer-Haus 2017-03-15T13:33:07+00:00

Project Description

Das 2001 eingerichtete Albert-Schweitzer-Haus in Königsfeld veranschaulicht die Idee und Philosophie des berühmten Theologen und Arztes. Afrikanische Patientengeschenke und einige originale Möbel sowie Haushaltsgegenstände ermöglichen dem Betrachter die Annäherung an die ehemaligen Bewohner. Im Garten des Hauses zeigt ein Modell naturgetreu das Spital in Lambarene.  

Das Albert-Schweitzer-Haus wurde 1923 von Schweitzer für seine Frau und seine Tochter Rhena gebaut. Als Schweitzer damals zum zweiten Mal nach Lambarene ausreisen wollte, konnte ihn seine Frau – seine Mitarbeiterin beim Aufbau des Spitals in Lambarene von 1913 bis 1917 – aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr begleiten. Mit Unterbrechungen wohnte sie von 1923 bis 1957 in Königsfeld. Dem Andenken an diese ungewöhnliche Frau ist ein besonderer Raum gewidmet.
Das Haus selbst wurde bis ins Detail wieder in den Zustand versetzt, in dem es Albert Schweitzer 1959 verlassen hatte. Seit 2016 ist in der Ausstellung auch ein wertvolles Tropenklavier von Albert Schweitzer (erbaut 1912 von Erard) zu bewundern.

Kontakt:

Albert-Schweitzer-Haus
Schramberger Straße 5
Eingang Albert-Schweitzer-Weg
78126 Königsfeld
Telefon (0 7725) 91 69 42 und 80 09-45
Fax (077 25 ) 80 09-44
www.albertschweitzer-haus.de

Öffnungszeiten:

Freitag und Samstag 14 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertage 11 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung. Den Besuchern stehen Audio-Guides zur Verfügung.