Schwarzwaldmuseum Triberg

Schwarzwaldmuseum Triberg 2017-03-15T13:38:06+00:00

Project Description

Sie versetzten die Menschen in Erstaunen und brachten erstmals Unterhaltung bis in die einfachen Stuben: Spieluhren, Orchestrien und andere mechanische Musikinstrumente sind seit Jahrhunderten die innovativen Hightech-Erzeugnisse des Schwarzwalds.

Hören erwünscht! Mit einer der größten Sammlungen Europas zeigt das Schwarzwaldmuseum Triberg die Entwicklung mechanischer Musikinstrumente von den Flötenspieluhren über Drehorgeln bis hin zu den Orchestrien, selbstspielenden Musikinstrumenten, die ein ganzes Orchester imitieren. Anschließend hat der Schwarzwald Radio-und Phonogeschichte geschrieben: Vielfältige Exemplare der Schwarzwälder Firma SABA dokumentieren diese Entwicklung. Die Kunstfertigkeit der Uhrmacher ist an verschiedenen Schwarzwälder Uhren zu bewundern, und Kuckucksuhren gibt es natürlich auch.

Das Schwarzwaldmuseum bietet auf drei Etagen und 1600 Quadratmetern einen Überblick über Kultur, Feste und Bräuche und eben auch die Technikbegeisterung des gesamten Schwarzwalds. Alte Trachten und Handwerke werden lebensnah vorgestellt. Erleben Sie den Arbeitsalltag der Schnefler (Schindelmacher), Feilenhauer, Uhrenschildermaler oder Steinhauer. In einem Bergwerksstollen leuchten glitzernde Schwarzwälder Mineralien. Als ein weiteres Highlight können Eisenbahnfreunde die bekannte Schwarzwaldbahn mit ihren zahlreichen Tunnels und Kehrschleifen anhand eines großen Bahnmodells minutiös nachverfolgen. Wer sich über den Bob- und Rodelsport bzw. die Sterenberg-Rodelbahn informieren möchte, wird bei uns ebenfalls auf seine Kosten kommen.

Kontakt:

Schwarzwaldmuseum Triberg
Wallfahrtstraße 4
78098 Triberg
Telefon (0 77 22) 44 34
Fax (0 77 22) 92 01 10
www.schwarzwaldmuseum.de

Öffnungszeiten:

Mai bis September täglich 10 bis 18 Uhr, Oktober bis April täglich 10 bis 77 Uhr, montags geschlossen.