Stadtmuseum Hüfingen

/, Kunst, H/Stadtmuseum Hüfingen
Stadtmuseum Hüfingen 2017-03-15T13:36:22+00:00

Project Description

Das 1992 eröffnete Stadtmuseum hat es sich zur Aufgabe gemacht, an den Künstlerkreis um Lucian Reich zu erinnern und die Werke dieser Künstler zu sammeln. Vorläufer, Förderer und Lehrer der Hüfinger waren der Stuttgarter Hofmaler Johann Baptist von Seele, der in Frankfurt wirkende Hofsänger Johann Nepomuk Schelble und der Oberlehrer, Maler und Gründer der Hüfinger Mal- und Zeichenschule Lucian Reich d. Ä.

Unter dessen Leitung bildeten sich die jungen Hüfinger Talente heran: seine Söhne Franz Xaver (Bildhauer) und Lucian Reich d. J. (Maler und Schriftsteller), die Brüder Johann Nepomuk Heinemann (Lithograf und Fotograf) und Josef Heinemann (Maler) sowie Rudolf Gleichauf (Maler) und Karl von Schneider (Lithograf). Das Museum präsentiert im ersten Obergeschoss Werke dieser Künstler.

Im Erdgeschoss sind ausgewählte Exponate zur Ur- und Frühgeschichte der Baar sowie zum mittelalterlichen Hüfingen zu sehen.
Im zweiten Obergeschoss präsentiert das Stadtmuseum Hüfingen jährlich vier bis fünf Sonderausstellungen, die sich unterschiedlichen Themenstellungen widmen. Auch die zeitgenössische Kunst steht hier im Fokus: Das Stadtmuseum Hüfingen zeigt sowohl renommierte als auch noch unbekannte Künstler, die sich auf hohem Niveau mit der Region sowie der besonderen Architektur des Museumsgebäudes auseinandersetzen und deren Schaffen einen wichtigen Beitrag zur heutigen Kunst leistet.

Das Museumsarchiv beherbergt zahlreiche kulturelle Schätze aus verschiedenen Jahrhunderten. Den größten Umfang nimmt der Nachlass des Hans-Thoma-Preisträgers Hans Schroedter ein, der bis 1957 im Hüfinger Ortsteil Hausen vor Wald lebte und durch seine Illustrationen, aber auch durch zahlreiche virtuose Landschaftsgemälde und Portraitdarstellungen großes Ansehen erlangte.

Kontakt:

Stadtmuseum Hüfingen
Nikolausgässle 1
78183 Hüfingen
Telefon (07 71) 8 96 84 79, (07 71) 6 24 07 oder 0172 27 10 778
www.stadtmuseumhuefingen.de

Öffnungszeiten:

Sonntags von 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.