Heimatmuseum

Heimatmuseum 2017-03-15T13:50:29+00:00

Project Description

Das Heimatmuseum Niedereschach in Fischbach wurde seit 1986 auf 5 Etagen und 600 qm Fläche im  ehemaligen Schulhaus des früher selbständigen Ortes Fischbach eingerichtet. Träger des Museums ist der 1979 gegründete Geschichts- und Heimatverein Niedereschach e.V.

Zu sehen sind unter anderm: Dokumente des Vereins- und Alltagslebens, eine alte Schulstube, Küfer- und Schusterwerkstatt, Steinmetzwerkstatt, Arrestzelle, Holzhandwerk, bäuerliche Wohnräume aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, land- und hauswirtschaftliche Geräte, die Niedereschacher Uhrenfabrikation und eine Schilderuhrensammlung. Beachtlich sind auch die Sammlungen von Kaffeegeschirr und Schlafzimmerbildern.

Im Römerzimmer werden seit 1992 der vom Landesdenkmalamt Baden-Württemberg ausgegrabene römische Gutshof und das dazugehörige Römerbad im Gewann Bubenholz dokumentiert. Durch farbliche Gestaltung und erweiterte Einrichtung wird inzwischen auch etwas vom Lebensstil der Römerzeit vorgestellt.
Ein großer rustikaler Raum im Dachgeschoss ist für Sonderausstellungen, Vorträge und Musikveranstaltungen eingerichtet. Während der Öffnungszeiten ist auch das neu gestaltete Museumscafé für die Besucher geöffnet.

Kontakt:
Heimatmuseum Niedereschach-Fischbach
Sinkinger Straße 2
78078 Niedereschach
Telefon (0152) 34 24 82 30
www.heimatmuseum-niedereschach.de

Öffnungszeiten:
Jeden 1. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr, Führungen außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Anmeldung.
Führungen nach Vereinbarung.